Mit diesen Tipps finden Sie seriöse Handwerker (inkl. Checkliste)


Tipps wie Sie seriöse Handwerker finden

Wer handwerklich geschickt ist, kann in der Regel kleine Reparaturen selbst durchführen. Darüberhinaus benötigt man eine Fachfirma. Als Laie eine geeignete Handwerksfirma zu finden, dabei kann man schon einmal den Überblick verlieren. Für die meisten Auftraggeber:innen ist wichtig, dass der Betrieb zuverlässig, schnell, gründlich und qualitativ hochwertig arbeitet. Auf was sollte jedoch sonst noch geachtet werden? Mit unseren Tipps wollen wir Sie unterstützen, damit es keine bösen Überraschungen gibt. Unsere kostenlose Checkliste können Sie am Textende downloaden.

Mit unseren Tipps finden Sie seriöse Handwerker

Erreichbarkeit

Prüfen Sie zuerst, ob die jeweilige Firma die gewünschten Arbeiten grundsätzlich ausführt. Erkundigen Sie sich am besten nach weiteren Informationen telefonisch bei den entsprechenden Firmen. Dabei sollten Sie darauf achten, ob das Unternehmen gut telefonisch erreichbar ist und der Mitarbeitende am Telefon freundlich, informativ und kompetent wirkt. Unbedingt sollten Ihre Fragen ausführlich und zu Ihrer vollsten Zufriedenheit beantwortet werden.

Besichtigung

Eine Besichtigung vor Ort ist unbedingt notwendig, um den genauen Arbeitsumfang einzuschätzen. Betriebe, die nur „Ferndiagnosen“ anbieten und keine Besichtigungstermine anbieten, fallen oft negativ auf, weil häufig während der Auftragsdurchführung die Preise nachträglich steigen und damit ggf. Ihr geplantes Budget überschritten wird.

Auch ist sehr wichtig, dass das Unternehmen pünktlich ist und den Termin zuverlässig einhält. Unpünktlichkeit deutet auf eine schlechte Arbeitsmoral oder eine schlechte Organisation hin.

Teilen Sie dem Unternehmen Ihr ungefähres geplantes Budget mit, um bereits jetzt einzuschätzen, ob der Auftrag mit Ihrem Budget überhaupt realisierbar ist. Rechnen Sie noch einen finanziellen Puffer mit ein. Dies hilft beiden Seiten bei der weiteren Planung!

Beratung

Es ist sehr wichtig, dass ein Handwerksbetrieb Sie jederzeit gut beraten kann. Teilen Sie Ihre Wünsche mit, um dies bei der Angebotserstellung einzuplanen. Dies sowohl vor der Auftragsvergabe als auch während der Ausführung der Arbeiten. Eine Fachfirma sollte als Qualitätsmerkmal auf Kundenwünsche eingehen und auf Wunsch eine passende Beratung im Sinne des Kunden anbieten.

Vorsicht: Wünsche, die Sie nach der Angebotserstellung beauftragen, erhöhen die Auftragssumme.

Qualifikation

Scheuen Sie nicht davor zurück, die Firma nach den beruflichen Qualifikationen zu fragen. Lassen Sie sich beispielsweise den Gesellen- oder Meisterbrief des Betriebinhabers oder der Betriebsleiterin vorzeigen. So können Sie besser einschätzen, ob der Handwerksbetrieb qualifiziert ist. Seriöse Unternehmen haben nichts zu verbergen und werden Ihnen die Nachweise gerne vorzeigen.

Angebot

Die Preise sollten vor der Auftragserteilung transparent kommuniziert werden. Achten Sie darauf, dass das Handwerksunternehmen Ihnen vor der Auftragsunterzeichnung ein Angebot beziehungsweise einen Kostenvoranschlag erstellt.

Die einzelnen Positionen sollten dabei transparent und nachvollziehbar aufgeschlüsselt sein. Sollten Sie einen oder alle Einzelkosten nicht nachvollziehen können, fragen Sie unbedingt vor der Beauftragung nach. Seriöse Handwerksbetriebe erklären Ihnen gerne, wie sich die Kosten genau zusammensetzen.

Ihr Bauchgefühl

Hören Sie vor der Beauftragung eines Handwerksbetriebes auf jeden Fall auf Ihr Bauchgefühl. Wenn Sie sich im Vorfeld schon einen Eindruck von dem Unternehmen sowie dessen Kosten und Leistungen gemacht haben, dann reflektieren Sie noch einmal in Ruhe, ob die Zusammenarbeit für Sie passt.

Wirkt das Unternehmen seriös auf Sie? Wie ist das äußere Erscheinungsbild? Handelt es sich um einen modernen Betrieb? Wie treten die Mitarbeiter:innen auf? Tragen diese saubere und gepflegte Arbeitskleidung?

Terminvergabe für den Auftrag

Sie sollten zügig den konkreten Termin, wann die Arbeiten durchgeführt werden sollen, mit dem Handwerksbetrieb besprechen. Viele Handwerksfirmen haben sehr volle Auftragsbücher, weshalb diese nur begrenzt freie Zeitfenster anbieten können. Gerade wenn Sie seriöse Handwerker finden, werden Sie sehen, dass diese sehr begehrt sind. Je schneller Sie sich nach einem bestimmten Termin erkundigen, desto größer sind die Chancen, dass sich Ihr Wunschtermin realisieren lässt.

Lassen Sie sich außerdem einen Zeitplan für die anfallenden Arbeiten geben. Dieser Plan ist dann eine verbindliche Grundlage und alle Beteiligten wissen genau, wann welche Schritte nötig sind.

Klären Sie zudem mit dem Betrieb ab, ob und welche Vorbereitungen bzw. Arbeiten Sie vor, während oder nach dem Auftragsstart übernehmen müssen.

Seriöse Handwerker finden: „Insider-Tipps“ von Rat24

  1. Lassen Sie besser die Finger von sogenannten „Allroundern“ und Handwerkern, die „Alles-aus-einer-Hand“ anbieten. Die Qualifikation ist häufig fraglich. Meist handelt es sich bei solchen Betrieben um Hausmeisterservice. Diese müssen für die Ausübung ihrer Leistungen keine besonderen Kenntnisse und Fähigkeiten vorweisen.
  2. Jedes Gewerk führt andere Tätigkeiten aus. Einige sind meisterpflichtig (zum Beispiel Maler, Heizung/Sanitär, Elektro, Dachdecker, Maurer, Schreiner/Tischler).

Sollte es Ihnen schwerfallen das Unternehmen und dessen Leistungen korrekt einzuschätzen, melden Sie sich einfach bei uns.

Checkliste als PDF-Download: „So finden Sie seriöse Handwerker“

0 Kommentare von “Mit diesen Tipps finden Sie seriöse Handwerker (inkl. Checkliste)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Folgen Sie uns doch auf:

Service

Zum Newsletter anmelden

Umfrage

Umfrage #4: Welche schlechten Erfahrungen haben Sie mit Handwerkern gemacht?

Ergebnis anzeigen

Loading ... Loading ...
Anzeige

  • Rat24 mit Fan-Abo unterstützen

  • Rat24 auf Socialmedia folgen

  • Zum Newsletter von Rat24 anmelden

Anzeige

Anzeige